Wetter Regelmäßigkeiten

Mitteleuropäische Singularitäten

nach Bisollo (1991), Flohn (1954), Schönwiese (1987) und Malberg (1989) erhält man folgende Liste von Wetterlagen in Mitteleuropa, die statistisch Belegbar wiederkehren.

Zeitraum Ereignis
7.–9. Januar Kälteeinbruch
17.–20. Januar Kälteeinbruch (Hochwinter)
9. Februar Warmluftvorstoß
16. Februar Kaltlufteinbruch (Spätwinter)
25. März Kälteeinbruch (Märzwinter)
22. April Warmluftphase (Mittfrühling)
25.–27. April kühle Witterung
15.–20. Mai Warmluftvorstoß (Spätfrühling)
21.–23. Mai Kälterückfall nach Warmluftzufuhr (Eisheilige)
3.–10. Juni Warmluftperiode (Frühsommer)
11.–20. Juni kühle Witterung (Schafskälte)
Ende Juni Temperaturrückgang nach kurzer Erwärmung
9.–14. Juli erste Hochsommerperiode
22./23. Juli kühlere Witterung
Ende Juli / Anfang August zweite Hochsommerperiode (Hundstage)
Anfang September warme Witterung
10./11. September zweite Wärmephase
Mitte September kühlere Witterung
ab Ende September Altweibersommer
Mitte Oktober kühle Witterung
Mitte November Wärmerückfall (Martini-Sommer)
Anfang Dezember Kälteperiode
Mitte Dezember Kälteperiode nach vorangegangener Milderung
24.–28. Dezember Weihnachtstauwetter
Ende Dezember Kälteeinbruch zum Jahreswechsel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.